Wer mit dem Gedanken spielt, sich bei einem finanziellen Engpass über privat einen Kredit zu nehmen, denkt wohl als Erstes an Bekannte und Verwandte. Aber Privatkredite müssen nicht immer aus dem persönlichen Umfeld stammen.

Private Darlehen aus dem Bekanntenkreis

Wer sich Geld von Bekannten leihen möchte, sollte bedenken, dass es bei eventuell später einmal auftretenden Zahlungsschwierigkeiten bei der Rückzahlung der einzelnen Raten oftmals zu persönlichen Dramen kommen kann. Denn bei dem Geld hört die Freundschaft auf und wer möchte schon deswegen auf seine langjährigen Freundschaften verzichten. Das Gleiche gilt auch für Kredite innerhalb der Familie. Nicht selten kommt es dadurch zu ernsten Streitigkeiten und sogar zu familiären Zerwürfnissen. Deshalb ist es so wichtig, bei allen Geldangelegenheiten die getroffenen Absprachen rechtssicher und nachprüfbar festzulegen.

Die bessere Alternative

Auch auf diesem Sektor bietet das Internet gute Möglichkeiten. Inzwischen haben sich hier viele Kreditplattformen etabliert. Aber natürlich sollte man genau wie bei allen anderen anonymen Unternehmungen im Internet besondere Vorsicht walten lassen. Wenn man sich jedoch an einige Grundregeln hält und sich im Vorfeld über die einzelnen Kreditplattformen zum Beispiel durch unabhängige Tests oder Kundenmeinungen informiert, kann ein Kredit von Privat eine gute Lösung sein, um kurzfristige Zahlungsschwierigkeiten zu überbrücken. Eine große Anzahl der Deutschen Haushalte finanziert zum Beispiel bereits das Auto oder die teure Unterhaltungselektronik über einen Kredit. Diese werden zwar meist nicht über das Internet abgeschlossen, jedoch kann man sagen, dass das Verfahren einer Kreditnahme daher nicht unbekannt ist und  in der Regel sowohl für Anleger und den Kreditnehmer Vorteile hat.

Weitere Infos zu diesem Thema im kostenlosen E-Book Geld leihen bei www.kreditzentrale.com.


Schreibe einen Kommentar