Die Zwillinge Cameron und Tyler Winklevoss, die durch ihren Streit mit Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, den sie wegen Ideenklaus verklagten, international bekannt wurden, haben bereits vor einiger Zeit in Bitcoin investiert. Im April 2013 kauften sie für 11 Millionen Dollar Bitcoin zu einem Kurs von 120 Dollar. Dadurch verfügten sie über ca. 92.000 Bitcoins, was fast einem Prozent der verfügbaren Menge entspricht.

Nun haben die beiden Brüder einen neuen Plan mit Bitcoin. Weiterlesen