2013 war ein sehr aufregendes Jahr für Bitcoin. Die weltweite Verbreitung nahm rasant zu, angetrieben durch eine stärkere Berichterstattung in den Medien. Die Kursprünge der letzten Monate des Jahres 2013 und die damit verbundenen neuen Allzeithochs sind zurückzuführen auf die stärkere Verbreitung des Bitcoin in China. So ist es nicht verwunderlich, dass China den zweiten Platz bei den weltweiten Downloads der Software bitcoin-qt, der Ur-Version der Bitcoin-Software einnimmt.

Bitcoin0101-311213

Quelle: http://sourceforge.net/projects/bitcoin/

Die USA sind immer noch an der Spitze der Bitcoin-Nutzer, aber China holt gewaltig auf. Interessant ist, dass die Gesamtznutzerzahl seit August von 1.719.120 auf jetzt 3.137.825 Anwender gestiegen ist. Die annähernde Verdoppelung in den letzten vier Monaten ist wohl auf den rasanten Kursanstieg des Bitcoin zurückzuführen. Zwar ist dieser Kursanstieg mit heftigen Schwankungen verbunden und diese Schwankungen lassen den Bitcoin derzeit als Zahlungsmittel nur bedingt geeignet erscheinen. Aber diese Kursschwankungen ziehen auch neue Nutzer an und eine breite Basis an Nutzer kann dem Bitcoin langfristig nur nutzen.

Die weltweite Akzeptanz des Bitcoin zeigt sich auch darin, dass die bitcoin-qt-Software im Jahr 2013 auch einmal im Vatikan heruntergeladen wurde.

Schlagwörter: , , , , ,


Schreibe einen Kommentar